Sunny - Nachruf

Liebe Sunny,

Anfang Februar 2003 habe ich Dich aus einem deutschen Tierheim geholt. Nur wenige Wochen später stellte sich heraus, daß Du sehr krank warst. Ich war noch völlig unerfahren in diesen Dingen und mußte ganz schnell ganz viel lernen.  Leider auch, daß man nicht allen Tierärzten trauen kann. Hätte ich damals nicht auf mein Bauchgefühl gehört, wärst Du nicht mal ein halbes Jahr alt geworden.

In den vielen gemeinsamen Jahren hast Du einige Maltakatzen kommen und gehen sehen. So auch unseren kleinen Chef Olli. Obwohl Du körperlich immer die kleinste warst, war allen immer schnell klar, daß Du die eigentliche Herrin des Hauses warst. Meine kleine Prinzessin…mein Sonnenschein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor 2 Jahren erkranktes Du wieder sehr schwer und ich stand vor der Entscheidung Dich gehen zu lassen oder noch einmal um Dein Leben zu kämpfen…gemeinsam haben wir auch diesen langen und harten Kampf gewonnen. Und ich dachte, wir haben noch viele gemeinsame Jahre…

Vor einigen Wochen ging es Dir nicht gut und ich befürchtete die Krankheit ist zurückgekommen. Aber die Diagnose war viel schlimmer…dieses Mal mußte ich mich geschlagen geben. Wir hatten noch ein paar schöne Wochen und dann habe ich eine der schwersten Entscheidungen meines Lebens getroffen…Dich, meine kleine Sunny, gehen zu lassen…am 07.07.2016 bist Du auf meinem Schoß für immer eingeschlafen. Ich habe auch Dich gehalten bis zum Schluß und darüber hinaus…

Du warst und bist die Prinzessin meines Herzens. So eine Katze wie Dich gibt es für mich kein zweites Mal.  Du hast jedes meiner Worte verstanden und mir blind vertraut. Wir waren seelenverwand, und da wo ich war, warst meistens auch Du. Den Körperkontakt zu mir hast Du gebraucht wie die Luft zum Atmen…Du fehlst mir unendlich…

 

Als wenn Dein Tod allein nicht traurig genug wäre, ist meine Mutter, ein Gründungsmitglied unseres Vereins, nach schwerer Krankheit am 20. Juli verstorben. Ihr Beiden hattet auch ein inniges Verhältnis und der Gedanke, daß ihr jetzt zusammen seid, tröstet mich ein wenig.

Liebe Sunny, ich trage Dein Herz…ich trage es in meinem Herzen…für immer!

Deine Anja

 

 

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache,
du allein wirst Sterne haben, die lachen können.
Wenn du dich getröstet hast,
wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein, und deine Freunde werden erstaunt sein,
wenn sie sehen, dass du den Himmel anblickst und lachst...

(Verfasser Antoine de Saint-Exupéry)