Ups

31.12.2012

Liebe Ups,

das Schicksal wollte es nicht,  warum? - wir werden es nie erfahren!

Mehr als die Hälfte Deines Lebens hast Du auf Malta in einem Käfig verbracht. 1,5 Jahre haben wir nach einem Platz für Dich gesucht. Und jetzt endlich hattest Du es geschafft…Corinna, Dein Pflegefrauchen, hatte Dich so ins Herz geschlossen, daß Du für immer bleiben solltest. Aber still und leise ist etwas in Dir gewachsen...man konnte nichts mehr für Dich tun. Der Darmtumor war nicht operabel. So mußte Dich Corinna schweren Herzens gehen lassen. Du bist ganz ruhig und friedlich in ihren Armen eingeschlafen.

Liebe Ups, auch wenn es nur ein paar Wochen des Glücks waren, war es die Zeit, die für dich gezählt hat! In unseren Herzen bleibst Du unvergessen.

Wir möchten auch noch ein paar Worte an Corinna richten: Danke! Danke, daß Du Dich so liebevoll um Ups gekümmerst hast. Danke, daß Du Ups ihren Stolz und ihre Würde zurückgegeben und sie mit viel Liebe auf ihrem letzten Weg begleitet hast.


Von Corinna für ihre stolze Ups:

... und weil sie es gewollt hätte, mache ich weiter ...