Buddy

Lieber Buddy,

diese letzten Zeilen für Dich zu schreiben, fällt mir unheimlich schwer und ich hoffe, ich finde die richtigen Worte.

 Ich hatte das große Glück Dich letztes Jahr auf Malta kennenlernen zu dürfen. Ich war sofort tief beeindruckt von Dir. Nicht nur von Deiner körperlichen Größe, sondern vorallem von Deinem liebevollen Wesen. Obwohl Menschen Dir grauenvolle Dinge angetan hatten, liebtes Du jeden und alles. Du hast Dich liebevoll und sehr vorsichtig um die kleinen Katzenbabies gekümmert und für die größeren Katzen hast Du gerne die "lebende Wärmflasche" gespielt. Du hast nie auch nur einer Fliege etwas zu leide getan. Sobald ich mich hinsetzte hast Du Deinen Kopf auf meinen Schoß gelegt und Streicheleinheiten eingefordert. Hörte ich auf Dich zu streicheln, hast Du mich so lange angestupst bis ich weitermachte. Zurück in Deutschland habe ich allen von Dir vorgeschwärmt und immer wenn ich an Dich dachte, hatte ich ein Lächeln im Gesicht.

Als ich dann letzten Dienstag von Deinem Tod erfuhr, hat mich dies tief getroffen und die Tränen liefen und liefen, so wie jetzt während ich diesen Nachruf für Dich schreibe.

In jungen Jahren ist auf Dich geschossen worden und eine Kugel steckte in Deiner Wirbelsäule. Und genau diese Kugel ist Dir letztendlich nach all den Jahren doch noch zum Verhängnis geworden. Du bist zusammengebrochen, hattest starke Schmerzen und konntest nicht mehr aufstehen. Sigrid hat Dich zusammen mit einer Freundin auf einer Trage 4 Stockwerke nach unten geschleppt. Du mußtest einen Maulkorb tragen, da die Schmerzen für Dich unerträglich waren. Die Tierärztin war entsetzt über Deinen Zustand und hat Dir sofort ein starkes Schmerzmittel gespritzt. Endlich hattest Du keine Schmerzen mehr und man konnte Dir den Maulkorb wieder abmachen. Aber Du konntest Dich nicht mehr bewegen. Der Wirbel, wo die Kugel steckte, war gebrochen...Du warst gelähmt...

Lieber Buddy, ich wünsche mir für Dich, daß es das Land am Ende der Regenbogenbrücke wirklich gibt, und Du wieder jung und unbeschwert über Wiesen und Felder rennen kannst. Lauf, Buddy, lauf und schau nicht zurück...um es mit Sigrids letzten Worten zu sagen...Good Bye Buddy!