Blacky und Whitina in Deutschland

24.08.2014

Am gleichen Tag wie die 5 Katzen-Minis sind 2 Hunde in Hamburg gelandet. Für Blacky und Whitina ging es vom Flughafen direkt auf einen Tierschutzhof. Während Whitina noch ziemlich schüchtern war, hat Blacky direkt Leckerchen aus der Hand genommen.

 

 

 

 

 

 

Die Beiden haben sich bestens ins Rudel eingefügt und sind sehr menschenbezogen. Blacky tobt fröhlich herum, schaut aber immer wieder nach Whitina und leckt ihr über das Schnäuzchen. Dann flitzt er wieder weg. Er läuft perfekt an der Leine und es ist als wäre er schon immer auf dem Hof gewesen. Whitina ist ganz lieb und läuft auch super mit. Sie muss sich aber öfters ausruhen.

Es war auf jeden Fall richtig die beiden Hunde kommen zu lassen. Sie fühlen sich sehr wohl und es ist, als ob sie schon immer da gewesen wären. Da Whithina auf Grund einer alten Verletzung Schwierigkeiten beim Laufen hat, haben die beiden extra ein großes Doppelbett in der untersten Etage des Hauses bekommen.

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Foto bedankt sich Whitina bei ALLEN, die ihr zu diesem Glück verholfen haben:

Und auch wir sagen Danke! Danke!! Danke!!!