dringender Spendenaufruf

19.06.2014

Wir haben zwar bei der IngDiBa-Aktion 1000 Euro gewonnen, aber das Geld haben wir noch nicht und das wird auch noch ca. 2 Monate dauern. Des Weiteren ist der Gewinn für eine größere Aktion bereits verplant. Wir sind also nach wie vor dringend auf Spenden angewiesen! Bitte unbedingt weiterlesen!

Weiterlesen: dringender Spendenaufruf

Wurm drin

19.06.2014

Maria hat nach wie vor technische Schwierigkeiten. Diesmal ist es nicht die Internetverbindung, sondern ihr alter Rechner hat endgültig den Geist aufgegeben und wurde in Rente geschickt. Ein PC-Spezialist versucht die Daten auf der Festplatte zu retten. Wir können nur hoffen, daß es ihm gelingt.

Die Mails in ihrem GMX-Postfach kann sie nicht immer lesen. Bitte schickt in dringenden Fällen die Mails zusätzlich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Auch den Spendenstand kann Maria momentan nicht aktualisieren, weil die Daten leider alle auf der alten Festplatte sind. Wir werden dies aber so schnell wie möglich nachholen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Wir haben gewonnen! Herzlichen Dank!

 

...doch gibt es! Wir haben gewonnen!

Herzlichen Dank an alle, die bei der Aktion der IngDiBa für uns abgestimmt und tatkräftig unterstützt haben.
Ohne Euch wären wir chancenlos gewesen. Wir sind so happy!


Ein dickes DANKESCHÖN vom ganzenTeam!!

Nachruf für Mary

31.05.2014

Im August 2013 durfte Mary ehemals Maria Traini Malta hinter sich lassen und nach Deutschalnd reisen. Sie war bereits 8 Jahre. Für eine Katze auf Malta ein beachtliches Alter. Aber es gibt Menschen, die ein Herz für ältere Tiere haben und so fand auch Mary nach einer Weile ein schönes Zuhause.

 

 

 

 Weiterlesen: Nachruf für Mary

Timmi, Grace und Joey sind gelandet

25.05.2014

Letzten Freitag ist Sigrid nach Deutschland geflogen und 3 Katzen durften sie begleiten. Grace und Joey sind zusammen in einer Box im Frachtraum geflogen und der kleine Timmi war Sigrids Handgepäck.

Weiterlesen: Timmi, Grace und Joey sind gelandet

Knutschkugel - wo sind DEINE Menschen?

28.04.2014

Knutschkugel ist sehr unglücklich wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann! Er träumt von einem eigenen Zuhause. Einem Zuhause mit Menschen, die Zeit zum Schmusen und Kuscheln haben. Sein Name ist wirklich Programm! Auch seine Artgenossen mag er. Aber er ist Leukose positiv. Wird sein Traum trotzdem wahr?

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Knutschkugel - wo sind DEINE Menschen?

Maria - Out of Order

28.04.2014   Update 03.05. Maria ist wieder online! Hurra!

Bei Maria ist der technische Notstand ausgebrochen! Sie kann weder über das Festnetz telefonieren noch ins Internet. Es soll wohl an der Leitung liegen, die zum Haus führt. Samstag hat sie geschlagene 8 Stunden auf den Techniker gewartet, der mit Abwesenheit glänzte. Es können somit leider keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden (das wird natürlich nachgeholt) und auch so manche Email kann nicht bzw. erst später beantwortet werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihre Stimme zählt!

26.04.2014

Unser Verein hat die Chance auf 1.000 Euro für die Vereinskasse. Denn wir machen bei einer großen Vereins-Spendenaktion im Internet mit! Unter dem Motto "DiBaDu und Dein Verein" spendet die ING-DiBa je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine. Welche das sind, entscheidest auch Du mit Deiner Stimme! Also gleich abstimmen - auf der linken Seite unserer Homepage ist dazu ein Banner - einfach auf "abstimmen" klicken.

Jeder darf 3 Stimmen vergeben. Man kann seine 3 Stimmen auch nur einem Verein geben – wir freuen uns, wenn Du/Sie uns mit allen 3 Stimmen unterstützt!

Die Aktion läuft bis zum 3. Juni 2014, 12 Uhr.

Die Vereine sind nach Mitgliederzahl unterteilt. Wir sind in der kleinsten Gruppe mit 1-50 Mitglieder.

2012 haben wir die 1.000 Euro gewonnen dank Ihrer/Deiner Unterstützung! Bitte stimmen Sie auch diesmal für uns und helfen uns so zu helfen. Unser Verein kann die 1.000 Euro soooo gebrauchen. Bitte fragt auch Bekannte, Freunde, Verwandte usw.

Vielen Dank an alle!

Achtung: Die Stimmen zählen pro Handy. Wer mehrere Handys hat, kann auch mehrmals abstimmen!

Geboren zum Sterben

15.04.2014

Pünktlich zum Frühjahr fängt wie jedes Jahr die Kittenflut an. Viele, sehr viele Katzen werden geboren, um nach einem kurzen Leben (falls man es so nennen kann) qualvoll zu verenden. Sie werden nur zum Sterben geboren.


Viele der Katzenbabys verhungern einfach, weil die Mutterkatze von den vielen Geburten jedes Jahr und ohne genügend Nahrung ausgemergelt ist und deshalb ihre Kinder nicht ausreichend mit Muttermilch versorgen kann.

 
 Weiterlesen: Geboren zum Sterben

Ein neuer Notfall - es nimmt kein Ende

06.04.2013

Im Frühling ist es auch auf Malta grün und eigentlich die schönste Zeit dort Urlaub zu machen. Nur das Katzenelend kennt  keinen Urlaub. Eine Bekannte ist zur Zeit vor Ort. Auf Gozo, einer Nachbarinsel, entdeckte sie einen Kater, dem es anscheinend nicht gut geht. Er ist ca. 3 Jahre und lebte sein ganzes Leben in einer einsamen Bucht. Ein älterer Engländer steigt jeden Tag den extrem steilen Abhang zur Bucht herunter, um den Kater zu füttern. Zumindest hat er das erzählt.

 

 

 

Weiterlesen: Ein neuer Notfall - es nimmt kein Ende

Ostern für die Katzen auf Malta - müssen sie hungern?

30.03.2014 Update 06.04. Dringend Hilfe nötig! Eine Rechnung online!

Sigrid hat noch für etwa 10 Tage Futter.
Da Kühne + Nagel die letzten Pakete am 4.2.2014 mitgenommen hat, hoffen wir auf eine baldige Mitnahme.
Aber es sind nur 7 Pakete - 420 Dosen Futter - beim Transportunternehmen. Diese Menge reicht für 10,5 Tage.

 

Weiterlesen: Ostern für die Katzen auf Malta - müssen sie hungern?

5 durften kommen

30.03.2014

Und wieder haben es 5 Katzen nach Deutschland geschafft. Am 19.03. sind Antoinette und Trouble in Frankfurt gelandet. Dort wurden sie von dem netten Ehepaar C. für die Tierhilfe Ludwigshafen abgeholt.

 

 

 

 

 

Weiterlesen: 5 durften kommen

Olli bleibt nur noch wenig Zeit

24.03.2014

Vor einigen Wochen war mein größter Wunsch für Olli, daß er irgendwann in einigen Jahren an Altersschwäche stirbt. ..daß er einfach friedlich einschläft und nicht mehr aufwacht.

Heute wünsche ich Olli noch einen Sommer…als waschechter Maltakater liebt er die Wärme und die Sonne. Und bei schönem Wetter sitzen wir oft gemeinsam auf dem Balkon auf der Bank. Oder wie auf dem Foto zu sehen, wird die Sonnenliege belagert.

 

 

 

Weiterlesen: Olli bleibt nur noch wenig Zeit