Duke und Fufina in Deutschland

20.11.2013

Letzte Woche Mittwoch landeten 2 weitere Notfälle in Berlin: Kater Duke und Katze Fufina

Duke wurde immer wieder von seinem "Besitzer" mißhandelt. Mit einem Besenstiel darf man nicht in seine Nähe kommen. Auch wenn jemand ein bestimmtes Rasierwasser benutzt, kann es passieren, daß er total ausrastet. Er wird seine Vergangenheit wohl nie ganz vergessen.

Fufina war in ihrem Zuhause auf Malta nicht mehr erwünscht. Sie hat eine alte Verletzung und kann nur auf 3 Beinen laufen. So wurde sie schon gefunden. Die Verletzung ist schon sehr alt.

Duke und Fufina wurden von der Katzenhilfe Annaberg übernommen. Ganz lieben Dank dafür!
Beide bewohnen im Katzenhaus je ein Einzelzimmer, da sie mit anderen Katzen nicht klar kommen. Besonders Fufina haßt Artgenossen, aber um so mehr liebt sie Menschen. Fufina wurde in Annaberg geröntgt und auch der TA meint, da kann man nichts mehr machen.

Dies sind die Fotos, die uns aus Annaberg erreichten: