Reise nach Malta am 12.02.2011

Am Samstagmorgen ging es für mich von Frankfurt Richtung Malta. Ich war sehr angespannt...was erwartete mich dort...

Sigrid holte mich vom Flughafen ab und von dort ging es direkt weiter zu den Garagenkatzen. Sigrid öffnete das Tor und ich mußte meine Tränen zurückhalten.

Natürlich kannte ich bereits einige Fotos von den Garagenkatzen, aber wenn man es mit eigenen Augen sieht, ist es etwas ganz anderes. Einige der Katzen kamen sofort nach vorne an die Gitterstäbe und bettelten nach Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten.




Andere hatten sich in die hinterste Ecke ihres Käfigs verkrochen, beachteten uns gar nicht, so auch Olli. Ihn sollte ich in 2 Tagen mit zurück nach Deutschland nehmen. Er wußte noch nichts von seinem Glück. Am liebsten hätte ich alle mitgenommen!

 

 

Nach dem wir die Katzen versorgt hatten, fuhren wir zu Sigrids Wohnung. Dort wurde ich von mehreren Hunden und noch mehr Katzen stürmisch begrüßt. Gegen Abend zeigte mir Sigrid ein paar Katzenkolonien, die sie mit Futter versorgt.