Tierarztkosten - unsere Kasse ist leer

03.02.2013  Update 19.02. Die Tierarztkosten für Pinu sind bezahlt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Pinu war lange Zeit gesundheitlich sehr angeschlagen. Nach dem alle seine Zähne gezogen waren und er endlich wieder nach Hause durfte, brach bei ihm ein Pilz aus. Als wenn das nicht schon genug wäre, bekam er auch noch einen Infekt mit Schnupfen und Fieber. Den kleinen Kerl hatte es schlimm erwischt. Die Behandlung zog sich über mehrere Wochen, aber Pinu hat sich tapfer geschlagen und wurde glücklicherweise wieder ganz gesund.

 

 

 

Weiterlesen: Tierarztkosten - unsere Kasse ist leer

Futter - Futter - Futter

13.01.2013

Jeden Tag kämpfen die Katzen auf Malta um ihr Überleben. Nur die starken und gut genährten haben eine Chance. Deshalb sind wir ständig auf der Suche nach günstigen Futterangeboten, und vor ein paar Tagen sind wir wieder fündig geworden. Bei Fressnapf gab es Felixfutter für 39 Cent die Dose und ab 200 Euro Bestellwert bekommen wir noch 10% Nachlaß. Da haben wir natürlich zugeschlagen, auch wenn unsere Futterkasse weit im Minus ist. Aber die Katzen warten täglich auf Futter und wir wollen sie nicht enttäuschen.

 

 

 

Weiterlesen: Futter - Futter - Futter

Pinu ist in der Klinik!

20.10.2012 Update 28.10. Pinu ist wieder Zuhause!

Pinu ehemals Stupid ging es immer schlechter in den letzten Tagen. Er fraß immer weniger und seine Nickhäute waren oft zu sehen. Deutliche Zeichen, daß es ihm nicht gut geht. Sein Pflegefrauchen ist dann gestern mit ihm in die Klinik gefahren und was da zum Vorschein kam, hat uns sehr schockiert.

 

 

 

 

Weiterlesen: Pinu ist in der Klinik!

Die Geschichte eines kleinen Katers aus Malta oder Oskars Reise ins Glück

17.06.2012

Ich, Oskar ehemals Pirat, wurde auf der schönen Insel Malta geboren. An viel kann ich mich nicht mehr erinnern. Mir war kalt und ich hatte wie so oft großen Hunger. Es ging mir gar nicht gut. Alles tat mir weh und irgendetwas stimmte nicht mit meinem linken Auge. Ich konnte nicht mehr richtig sehen und ich hatte große Angst. Auf einmal war da eine Frau. Sie hielt mir etwas zu essen hin. Konnte ich ihr trauen? Aber mein Hunger war viel zu groß und es roch so gut. Also ging ich etwas näher hin…Aber oh weh, was passierte jetzt! Sie packte mich einfach und sperrte mich schwupps in so einen komischen kleinen Käfig. Ich schrie wie am Spieß. Aber es half nichts. Sie trug mich zu einem anderen, sehr großem Käfig mit so runden Dingern unten dran. Man nennt es auch Auto wie ich später gelernt habe. Dort waren noch andere Katzen. Manche weinten, andere waren ganz still und schauten sich alles neugierig an. Und hier fängt meine eigentliche Reise ins Glück an.

Weiterlesen: Die Geschichte eines kleinen Katers aus Malta oder Oskars Reise ins Glück

Spendenaufruf Flug- und Transportkosten

03.06.2012

Jackl und Jell, beide chronisch an Katzenschnupfen erkrankt, können endlich nach Deutschland kommen. Der Aufenthalt im Käfig ist nicht gerade förderlich bei Erkrankungen. Sie haben immer wieder große Probleme mit den Augen und müssen hier dringend tierärztlich behandelt werden.

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Spendenaufruf Flug- und Transportkosten

Die Katzen und Hunde auf Malta brauchen dringend Hilfe

28.05.2012

Sigrid hat auf Malta kaum eine ruhige Minute. Sie teilt ihre Wohnung im Moment mit 7 Hunden und 15 Katzen. Weitere 15 Katzen versorgt sie in ihrer Garage.

Das bedeutet viel Arbeit beim Füttern und Saubermachen, auch etwas Spielen und Streicheln muss natürlich sein. Alle Tiere werden regelmäßig tierärztlich versorgt. Viele von ihnen waren krank oder verletzt, wurden gesund gepflegt und suchen jetzt ein neues Zuhause wie zum Beispiel Tank, Brake, Boxie, Stupid, Ups und andere Katzen.

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Die Katzen und Hunde auf Malta brauchen dringend Hilfe

Buddy - eine Seele von Hund

16.05.2012

Buddy lebt auf Malta und hat in seinem Leben schreckliches erlebt. Er wurde von Menschen grausam misshandelt. Die Narben auf seinem Körper erzählen viel, aber nicht alles.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Buddy - eine Seele von Hund

Unsere Futterkasse ist leer

06.05.2012

Tagtäglich müssen viele Katzen auf Malta mit Futter versorgt werden. Nicht nur die Notfälle, die bei Sigrid Unterschlupf gefunden haben, sondern auch die freilebenden Katzenkolonien.

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Unsere Futterkasse ist leer

Notfall Adrian

17.04.2012    Update 05.05.2012 Spendenaufruf gestoppt

1 Jahr hat Adrian auf Malta in einer Garage auf seine Chance gewartet. Endlich konnten wir ihn, auch Dank Ihrer Unterstützung, nach Deutschland holen. Gestern war er beim Tierarzt und die Diagnose hat uns sehr erschüttert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Notfall Adrian

Dürfen wir fliegen?

03.04.2012 Update

Frau Lollo Schumann hat die gesamten Flugkosten für die 6 Katzen übernommen! Wir sind überwältigt und sagen vielen lieben herzlichen Dank!!!

Weiterlesen: Dürfen wir fliegen?

Extra Flugbox für die AirMalta

14.03.2012

Wir mussten ganz schnell bestimmte Flugboxen kaufen, da die AirMalta Flugtaschen nicht akzeptiert. Die Boxen müssen bestimmte Maße haben, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Extra Flugbox für die AirMalta

Clou, Bing, Bong und Greygrey kommen nach Deutschland

04.03.2012

Für den 18. März hat Clou ihr Flugticket in den Pfötchen. Sie wird mit Flugpaten Malta verlassen und in Hamburg von Anja abgeholt. Sollte die Vorkontrolle positiv sein, hat sie sofort ein Zuhause in der Nähe von Frankfurt.

(Die Vorkontrolle war sehr positiv und die neuen Adoptiveltern freuen sich auf Clou!)

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Clou, Bing, Bong und Greygrey kommen nach Deutschland

Alice ist als Notfall in der Tierklinik Teil 2

18.02.2012

Gestern ging es Alice rapide schlechter und Maria ist abends noch mit ihr in die Tierklinik. Sie wurde geröntgt, aber glücklicherweise hatte sich nicht wieder Flüssigkeit in Brust- und/oder Bauchraum gesammelt. Allerdings ist ihre Milz wohl nicht in Ordnung. Zusätzlich hatte sie hohes Fieber. Alice bekam fiebersenkende Medikamente und Antibiotika. Dann durfte sie wieder mit nach Hause.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Alice ist als Notfall in der Tierklinik Teil 2